ballon.png

Deine "Topfverteilung"



Du siehst hier verschiedene Töpfe u. keine Angst … du bekommst jetzt kein Kochrezept von mir ;-)

Sondern …

anhand dieser Töpfe möchte ich dir erklären, wie du deine Einnahmen aufsplitten solltest.

Oft gar nicht so einfach, damit nicht 1 Topf ganz viel bekommt und ein anderer leer ausgeht.


Du weißt wahrscheinlich, dass nicht 100% deiner Zahlungseingänge dir gehören, aber weißt du auch ...

- Welche die wichtigsten Töpfe sind?

- Wie deine persönliche Topfverteilung aussieht?

- und wie sie optimaler Weise aussehen könnte?


Hier nenne ich dir einmal die - für mich - wichtigsten Töpfe:

Umsatzsteuer

Sozialversicherung

Einkommensteuer

Ausgaben

Unternehmerlohn

Gewinnrücklagen

1) Umsatzsteuer:

Du bist umsatzsteuerpflichtig?

Dann kommen grundsätzlich gleich einmal 20% deiner Zahlungseingänge in diesen Topf. Du kannst aus dem Topf wieder was rausnehmen, wenn du Ausgaben getätigt hast und dir davon die Vorsteuer zurückholst.

(vielleicht gilt für dich auch ein ermäßigter Steuersatz oder eine Steuerbefreiung bei „Auslandsgeschäften“).

2) Sozialversicherung:

Du hast keine Ausnahme wegen geringen Einkünften beantragt bzw. überschreitest mittlerweile die Grenze (5.527,92€ Gewinn für 2020)? – dann solltest du ganz ganz grob gesagt rund 30% deines Gewinnes in diesen Topf legen.

3) Einkommensteuer:

Je nachdem wie viel Gewinn du machst und welche Einkünfte du sonst noch hast – schau dir einmal an, in welcher „Steuerstufe“ du ungefähr unterwegs bist (zB.: 35%) – dann sollten zB. rund 35% deines Gewinnes in den Topf kommen.

4) Ausgaben:

Ich glaub hier gibt’s nicht viel dazu zu sagen ;-)

5) Unternehmerlohn:

Der Lohn für deine Leistung. Wie viel willst du dir monatlich nehmen?

6) Gewinnrücklagen:

Und bitte auch nicht auf Rücklagen vergessen, die dein Unternehmen braucht, wenn etwas vielleicht nicht so nach Plan verläuft.

Die Reihenfolge hat hier keine Bedeutung – sondern im Gegenteil, für mich persönlich steht der Unternehmerlohn immer an erste Stelle!

Wenn für die anderen Töpfe dann nichts mehr übrig bleibt, weißt du, dass du mehr Einnahmen brauchst ;-)

Trag dich jetzt für meinen Onlinekurs „Abenteuer Steuer“ ein! WARUM?

- weil wir uns gemeinsam deine "Topfverteilung" anschauen,

- weil du eine genaue Berechnungsvorlage bekommst,

- und all das Basiswissen, damit du dich entspannt deinem Kernbusiness widmen kannst,

- und du keine Angst vor großen Nachzahlungen haben musst!

- und dir endlich den Unternehmerlohn auszahlen könntest, der dir auch zusteht!

Klingt doch gut oder? ...melde dich jetzt an!

PATRICIA LÖWENPAPST  -  KOLBLEITENGASSE 82  -  2640 WÖRTH  -  0699/17299374  - PATRICIA@ABENTEUER-STEUER.AT

facebook_icon.png